Wie die mobile Entwicklung das Lotto-Spiel-Verhalten ändert

Ursprung:
Wer kann sich noch an die Zeit zurückerinnern, als wir unsere Kreuze auf den Lottoscheinen im Lottokiosk mit einem Blaupapier-Durchschlag gemacht haben und der Original-Lottoschein an die Lottozentrale gesandt wurde und die Durchschrift als Beleg an uns übergeben wurde? Ich denke einige unserer Leser können sich an das gar nicht mehr erinnern, da dies schon so lange her ist. Danach kam die elektronische Schnittstelle für den Lotto-Kiosk, dann die Spielscheinabgabe online via Webseite und mittlerweile ist es möglich, von überall auf der Welt aus mit seinem Smartphone seine Lottotipps abzugeben.

Anzeige
Lottokugeln | © Fiedels - Fotolia.com

Lottokugeln | © Fiedels – Fotolia.com

Entwicklung:
Die mobile Entwicklung, vor allem im Bereich der Smartphones, hat es möglich gemacht, dass immer mehr Lottospieler ihre Tipps für Lotto 6 aus 49, Euromillionen oder Eurojackpot über ihr Smartphone abgeben. Die immer schärfer werdenden Displays und die immer schneller werdenden Prozessoren ermöglichen es mittlerweile problemlos, seinen Lotto-Tipp für die nächste Lottoziehung per Smartphone abzugeben.

Aufgrund der aktuell geltenden Rahmenbedingungen in den diversen App-Stores (IOS, Android, …) gehen viele Anbieter den Weg, ihre bestehenden Webseiten für die Smartphone-Darstellung zu optimieren, anstatt eine eigene Lotto-App zu implementieren.

„Wir sind viel flexibler und können viel schneller Produktinnovationen über unsere mobile Version von www.playeurolotto.com auf den Markt bringen, als es über eine eigenständige App, die jedes Mal neu in alle App-Stores verteilt werden muss, möglich wäre“, meint Daniel Thomas, Marketing Director bei Kootac Ltd., einem privaten Technologie-Provider für Lotterie-Plattformen. „Über diese mobile Plattform ermöglichen wir es unseren Kunden von überall auf der Welt und zu jeder Zeit ihre Tipps für Euromillionen oder Eurojackpot abzugeben. Zusätzlich versorgen wir unsere Kunden mit allen relevanten Lotto Informationen bzw. den aktuellen Ziehungsergebnissen der Euromillionen- oder Eurojackpot-Lotterie.“

Aktuell:
Aber auch viele andere Anbieter springen auf diesen Zug auf und entwickeln mobile Geschäftsmodelle für Online-Lotto. Ebenso verwenden viele Sportwett-Anbieter mobile Webseiten bzw. Smartphone-Apps, um ihre Services 24h rund um die Uhr anzubieten. Zusätzlich können Sie den Bereich der Live-Wetten aufgrund der aktuellen Marktentwicklung im Bereich der immer größer werdenden Anzahl an aktiven Smartphones ausbauen. So macht der mobile Datenverkehr bereits 25% des weltweiten Internet-Datenverkehrs aus – Tendenz stark steigend!

Smartphones | © Fenton - Fotolia.com

Smartphones | © Fenton – Fotolia.com

Soziale Vernetzung: eurolotto
Parallel zur Entwicklung der Hardware bzw. der steigenden Anzahl an Smartphone-Besitzer trägt eine weitere Entwicklung unserer Zeit zur Steigerung der mobilen Zugriffszahlen bei. Immer mehr Personen vernetzen sich sozial via Facebook, Google+, Twitter, etc. und informieren so ihren „Freundeskreis“ über alle Aktivitäten die sie setzen. Sie „sharen“ Lotto-Ergebnisse, posten „Jackpothöhen“ und weisen auf „Superziehungen mit € 100.000.000“  hin. Dies führt dazu, dass diese „Freunde“, „Followers“, etc. dies weiterposten und so der virale Effekt entsteht, dass immer mehr Leute die angebotenen Informationen online mobil konsumieren.



6 Punkte für deinen Weg zur finanziellen Freiheit:

Anzeige
E-Book: Mein Weg zur finanziellen Freiheit | © REICH-MIT-PLAN
E-Book: Mein Weg zur finanziellen Freiheit
© REICH-MIT-PLAN

Teile diesen Artikel mit anderen:

Kommentare sind geschlossen.

banner