Schluss mit Abzocke

Lottoland möchte Tippscheingebühr stoppen.

Lottospielen ist um einiges bequemer geworden als früher. Die älteren Lottospieler werden sich noch daran erinnern und so mancher Spieler macht es sogar noch heute so. Man mußte früher immer selbst daran denken, pünktlich seinen Tippschein auszufüllen, wollte man keine Ziehung und somit gar die Teilnahme an einem lukrativen Jackpot verpassen.
Mit diesem Tippschein mußte man sich dann zur nächsten Lottoannahmestelle begeben, sich dort in die Schlange einreihen, die um so länger war je höher der zu erwartende Jackpot ausfiel, und dann seine Spielteilnahme mit möglichst passendem Bargeld bezahlen. Das kostete alles Zeit und unnötig Geld für die notwendige Anfahrt zum Lottokiosk. Von der nervigen Suche nach einem Parkplatz mal ganz zu schweigen.

Anzeige
MichaLeo German Schmuckmanufaktur

Die ausgedruckte Quittung, die man im Lottoladen bekam, mußte man hüten, wie seinen Augapfel, denn nur mit dieser konnte man sich später seinen Gewinn auszahlen lassen. Wer die Quittung besaß, der war der rechtmäßige Gewinner. Welche Dramen spielten sich wohl ab, wenn eine solche Quittung unbemerkt den Weg in die Waschmaschine gefunden hatte und der mögliche Millionengewinn sich damit im wahrsten Sinne des Wortes (in Schaum) aufgelöst hatte.

Online-Lotto ist bequem

Das ist zum Glück Vergangenheit. Der clevere Lottospieler nimmt heute online an Lotto 6 aus 49 und den anderen Lotterien teil. Das ist bequem und spart Zeit und Geld. Und einen Gewinn kann man auch nicht mehr verpassen, denn die Gewinnbenachrichtigung kommt automatisch.

Doch auch beim Online-Lotto sollte man die Augen offenhalten und die Anbieter genau vergleichen. Manch einer verlangt von den Lottospielern für administrative Vorgänge, wie die Verwaltung der Gewinne und andere Aufwände, eine sogenannte Tippscheingebühr. Die Kosten für diese Scheingebühr schwanken je nach Anbieter und Lotterie zwischen 20 und stolzen 60 Cent.

Lottoland schafft Tippscheingebühr ab

Der Anbieter Lottoland will damit jetzt Schluss machen:

Wer in den Zeiten des Online-Lottos die auch als Tippscheingebühr bekannten Sonderkosten von bis zu 60 Cent je Tippschein verlangt, führt seine Spieler hinters Licht.

Um die Abschaffung der Abzocke „Tippscheingebühr“ zu erreichen, hat Lottoland eine Petition bei openPetition eingereicht. Wer auch der Meinung ist, daß diese Gebühr abgeschafft gehört, der sollte die Petition mit seiner Unterschrift unterstützen.

Lottoland geht derweil mit gutem Beispiel voran und hat als erster Lottoanbieter bei Lotto 6 aus 49 und bei EuroJackpot auf Dauer die Tippscheingebühr gestrichen.



Weniger Steuern zahlen und ein Vermögen schaffen:

Anzeige
Bestseller Nr. 2 bei Amazon Steuern steuern: Mit der richtigen Steuerstrategie zu Vermögen und Wohlstand
Bestseller Nr. 3 bei Amazon Steuern: Einführung in die Betriebswirtschaftliche Steuerlehre

[Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten / Letzte Aktualisierung am 20.09.2017 / * = werbender Link (Affiliate) / Bilder von der Amazon Product Advertising API]


Teile diesen Artikel mit anderen:

Kommentare sind geschlossen.

banner