Wie kann man mit Sportwetten reich werden?

Das Internet ist in unserem Leben inzwischen nicht mehr nur aus dem Grund allgegenwärtig, weil es einem vielen Aspekte erleichtert, unseren Alltag bequemer macht und uns unterhält, sondern auch, weil es vielen Menschen als gute Quelle dafür dient, Geld zu machen. Egal ob man sich durch Werbeeinnahmen auf der eigenen Homepage oder einem Blog etwas dazu verdient oder eine der vielen anderen Varianten wählt, es ist gar nicht so schwierig, das sonstige Gehalt ein klein wenig aufzubessern, wenn man nur die richtige Strategie kennt. In dem Zuge kommt auch oft die Frage auf: Wie kann ich denn spielerisch, also zum Beispiel mit Sportwetten Geld verdienen, ja vielleicht sogar reich werden?

Anzeige

Euro Geldscheine | © Marco Scisetti - Fotolia.com

Anmelden, informieren, tippen

Nun stellt sich eigentlich eher kaum die Frage, wie so etwas funktionieren soll, sondern ob das überhaupt realistisch ist. Es stimmt, dass man inzwischen Sportwetten Anbieter im Internet findet wie Sand am Meer. Bei namhaften Vertretern wie bet365 beispielsweise kann man auf gute Gewinne hoffen, wenn man die Quoten richtig einschätzt und auch noch ein wenig Hintergrundwissen mitbringt. Informieren kann man sich im Vorfeld und dann anschließend unter anderem an Fußball oder Eishockey Wetten teilnehmen. Doch nur, weil man sich in einer Sportart ganz gut auskennt, heißt das nicht gleich, dass man jedes Mal einen großen Gewinn mit nach Hause nehmen wird, wenn man auf den Ausgang einer Partie gesetzt hat.

Mit der risikofreien Strategie spielen

Wenn man also die Frage betrachtet, ob man mit Sportwetten reich werden kann, ist die Antwort darauf in den meisten Fällen ziemlich ernüchternd. Denn selbst wenn man die besten Voraussetzungen mitbringt, kann man (oder besser gesagt das Team oder der Spieler, auf den man gesetzt hat) einen schlechten Tag erwischen und schon bringen einem alle Quoten nichts mehr, die man im Vorfeld vielleicht analysiert hat. Läuft alles so wie geplant, dann kann man mit dem Setzen auf den Favoriten schon einmal ein gutes finanzielles Polster schaffen. Andererseits muss man aber auch bedenken, dass die meisten anderen Tipper ebenfalls auf den Favoriten setzen und daher die Gewinne nicht so hoch ausfallen wie in einem Fall, wenn man ein Risiko eingeht und als einer der einzigen auf den Underdog gesetzt hat.

Wenn der Favorit versagt

Es ist demnach möglich, immer mit einem sicheren Tipp kleine Mengen Geld zu verdienen, doch ob man damit reich wird, ist tatsächlich in Frage zu stellen. Schließlich muss ein Favorit ja nicht immer seine Rolle erfüllen. Im Sport gibt es immer wieder Überraschungen, wenn eine Mannschaft hinter ihren Erwartungen zurückbleibt und von jemandem geschlagen wird, der sich wie beispielsweise im Fußball in der Liga auf einem deutlich schlechteren Platz befindet. Dann ist es zwar vielleicht nicht eine große Menge Geld, die man verliert, aber immerhin hat man nichts dazu gewonnen. Man muss einfach einsehen, dass es bei Sportwetten auch immer ein wenig mit Glück zu tun hat, ob man am Ende gewinnt oder nicht. Weil dies schwer einzuschätzen ist, sollte man von der Idee Abstand nehmen, sich so einen Nebenverdienst schaffen zu wollen.



6 Punkte für deinen Weg zur finanziellen Freiheit:

Anzeige
E-Book: Mein Weg zur finanziellen Freiheit | © REICH-MIT-PLAN
E-Book: Mein Weg zur finanziellen Freiheit
© REICH-MIT-PLAN

Teile diesen Artikel mit anderen:

Kommentare sind geschlossen.

banner