Griechenland darf Euro Sondermünze prägen

Sondermünze zu Ehren der Einführung der Europaflagge vor 30 Jahren wird von Griechenland geprägt.

Anzeige

Ausgerechnet Griechenland, will man ausrufen, darf eine Sondermünze prägen, die von allen 19 Euroländern in Umlauf gebracht werden soll. Exakt dann, wenn das Hilfspaket für das Krisenland im Südosten Europas ausläuft und sich die Anzeichen mehren für einen Grexit, einen Austritt der Griechen aus dem Euro, soll die Sondermünze erscheinen. Ein Treppenwitz der Geschichte.

Die 2 Euro-Sondermünze wurde von der EU-Kommission zu Ehren der Europaflagge, die vor 30 Jahren das Licht der Welt erblickte, in Auftrag gegeben. Die Gestaltung der Münze wurde unter allen Münzanstalten des Euro-Raumes ausgeschrieben. Jede konnte einen Entwurf dazu einreichen. Fünf Entwürfe wurden von einer Jury ausgewählt und in einer öffentlichen Online-Befragung, an der sich über 100.000 Menschen beteiligten, zur Auswahl gestellt. Der Gewinner dieser Befragung war der Entwurf aus Griechenland. Der Designer Georgios Stamatopoulos fertigte seinen Vorschlag für die 2 Euro-Sondermünze im Auftrag der Bank von Griechenland.

Seine Münze zeigt in der Mitte die zwölf Euro-Sterne, um die sich ebenfalls 12 Menschen mit zur Seite gestreckten Armen gruppieren. Damit soll angedeutet werden, daß diese Sterne die Gestalt der Menschen annehmen und somit die Geburt Europas feiern, so der Designer Stamatopoulos

Ohne daß die Befragten wußten, woher ein Entwurf kam, stimmten die meisten von ihnen in der Online-Befragung für diesen Entwurf. Deshalb darf Griechenland nun die 2 Euro-Sondermünze, die im Gegensatz zu normalen Euromünzen eine europaweite einheitliche Vorder- und Rückseite besitzen, herausgeben. 75 Millionen Stück dieser Sondermünze sollen in Umlauf gebracht werden.

Euro Münzen

Euro Münzen

Normale Euromünzen sind dagegen nur auf der Vorderseite europaweit gleich gestaltet, auf der Rückseite weisen sie eine länderabhängige unterschiedliche Gestaltung auf. Das macht viele Euromünzen aus vergleichsweise kleinen Ländern, wie Vatikan, Andorra oder Monaco, zu begehrten Sammlerstücken, da deren Stückzahl im Umlauf sehr gering ist.



6 Punkte für deinen Weg zur finanziellen Freiheit:

Anzeige
E-Book: Mein Weg zur finanziellen Freiheit | © REICH-MIT-PLAN
E-Book: Mein Weg zur finanziellen Freiheit
© REICH-MIT-PLAN

Teile diesen Artikel mit anderen:

Kommentare sind geschlossen.

banner