Woran erkennt man ein seriöses Online Casino?

Online Casino haben Hochkonjunktur. Das erkennt man nicht zuletzt daran, dass diese virtuellen Spielbanken mittlerweile auch im TV teilweise massiv beworben werden. Diese Spielbanken liegen im Trend, und doch stellt sich bei vielen potenziellen Kunden die Frage, ob sie bei diesen Anbietern auch sicher und seriös spielen können. Das führt natürlich zwangsläufig zu der Frage, woran man ein seriöses Online Casino überhaupt erkennt? Welche Hürden müssen die Anbieter nehmen, um zu den „Guten“ zu gehören? Der folgende Text klärt auf, wie der Kunde ein seriöses Casino erkennen kann und wann er besser die Finger von einem Anbieter lassen sollte.

Was bieten Online Casinos?

Wie es der Name bereits verrät, handelt es sich dabei um Spielbanken, die ihr Angebot im Internet zur Verfügung stellen. Für den Kunden bedeutet dies maximale Flexibilität sowie eine oft viel größere Auswahl an Spielen. Zu diesen Spielen gehören etwa zahlreiche Spielautomaten. Diese kommen von verschiedenen Herstellern und decken eine Reihe von unterschiedlichen Genres ab. Egal, ob Horror, Fantasy, Sport, Film oder Comic – nahezu jedes Genre ist mit einem oder mehreren Slots vertreten. Hinzu kommen die Tisch- und Kartenspiele. Unter ihnen finden sich dann Klassiker wie Blackjack, Roulette, Baccarat oder Poker. Nicht selten bieten die Online Casinos auch eigene Pokerräume an. Inzwischen finden sich mit Bingo, Keno oder Rubbelkarten auch Spiele im Angebot, die man sonst in Casinos eher nicht vermuten würde. Mehr und mehr Online-Spielbanken gehen auch dazu über, Live-Angebote mit einzubinden. Hierbei kann der Kunde dann Blackjack, Roulette, Poker oder Baccarat mit echten Dealern und Croupiers aus Fleisch und Blut spielen – alles per Livestream! Hier gibt es die Top 5 Anbieter für Beste Casinospiele.

Lizenzen, Verschlüsselungen und Co.

Will man bei einem seriösen Online Casino landen, so muss dieses über mindestens eine gültige Glücksspiellizenz verfügen. In vielen Fällen handelt es sich um europäische Glücksspiellizenzen aus Malta, Gibraltar oder aus Großbritannien. Exoten aus Curacao, Antigua oder aus Kanada und St. Kitts sind ebenfalls zu finden. Die Anbieter müssen bei den Behörden strenge Tests durchlaufen. Würden diese Tests negativ ausfallen, würde keine der Behörden eine Lizenz ausstellen. Eine der bekanntesten Glücksspielbehörden ist etwa die MGA, die Malta Gaming Authority.

Online im Casino spielen

Online im Casino spielen

Neben offensichtlichen Punkten wie Fairplay und realistische Auszahlungsquoten ist auch die Datensicherheit ein Thema. Die Anbieter müssen moderne und sichere Verschlüsselungsmechanismen nutzen. Der Grund: Ansonsten können Daten, die der Registrierung, dem Login oder bei Zahlungsvorgängen über die Server geschickt werden, von Dritten abgefangen und missbraucht werden.

Wenn ein Kunde die Daten der zuständigen Glücksspielbehörde auf der Seite des Anbieters finden kann, ist dies ein gutes Zeichen. Der Anbieter spielt so mit offenen Karten und legt Transparenz an den Tag. Es gibt aber auch Anbieter, die mit Vorsicht zu genießen sind. Entweder findet man auf deren Seiten gar keine Informationen, oder man findet diese nur versteckt in den AGB. Einige Anbieter geben die Daten der Regulierungsbehörden sogar erst nach Kontakt mit dem Support heraus. Das muss nicht zwangsläufig bedeuten, dass es sich um unseriöse Anbieter handelt, jedoch ist bei diesen Casinos zumindest Vorsicht geboten.

Kommentare sind geschlossen.

banner