Online-Karrieren der Zukunft

Die Berufe derjenigen, die ausschließlich online arbeiten, sind sehr vielfältig. Diese Arbeitsform wird auch digitale Nomaden genannt, da die online Karrieren der Zukunft nicht von einem festen Arbeitsplatz abhängig sind, sondern auch von unterwegs ausgeübt werden können. Überall dort auf der Welt, wo ein Internetzugang besteht, kann gearbeitet werden.

Digitaler Nomade - arbeite von überall aus | Foto: AdrienBe, pixabay.com, Pixabay License

Digitaler Nomade – arbeite von überall aus | Foto: AdrienBe, pixabay.com, Pixabay License

Mögliche Berufe sind zum Beispiel die Betreuung von Blogs, die durch den Verkauf von Produkten oder durch Werbung ein Einkommen generieren. Aber auch der Betrieb von Foren, Communities oder Informationsportalen gehört mit in diesen Berufszweig. Eine andere Möglichkeit sind Webdesigner, Grafiker oder Softwareentwickler. Andere verdienen online ihren Lebensunterhalt durch Beratungen, Vorträge oder durch projektbezogene Arbeit. Eine weitere Möglichkeit ist es auch als professioneller Pokerspieler online ein Einkommen zu erzielen.

Online Karriere als professioneller Pokerspieler

Nur wer Poker schon länger kennt und der Meinung ist, das Zeug zu einem professionellen Spieler zu haben, sollte sich eine online Karriere als professionelle Spieler überlegen. Denn es reicht noch lange nicht aus, dass jemand schon einmal Poker gespielt hat und die Regeln kennt. Vielmehr gibt es zahlreiche Strategien, die bekannt sein müssen, außerdem muss der Spieler in der Lage sein zu bluffen oder zu erkennen, wenn seine Gegner bluffen.

Des Weiteren gibt es eine gesetzliche Verpflichtung, so ist es zum Beispiel in einigen Ländern Vorschrift, dass nur diejenigen, die mindestens 21 Jahre alt sind, ein Casino betreten dürfen. Eine Alternative sind online Casinos, denn diese schreiben lediglich ein Mindestalter von 18 Jahren vor. Pokerspieler, die nicht nur online Casinos nutzen, sondern auch in stationäre Casinos gehen, müssen zum Beispiel in Bayern oder Baden-Württemberg mindestens 21 Jahre alt sein. Ein Poker Profi hat es nicht leicht, denn es ist nicht einfach den Lebensunterhalt mit Poker zu generieren. Die folgenden Tipps helfen dabei:

  • Budget ermitteln: Jeder Mensch benötigt einen anderen Betrag für sein Leben. Dieses Einkommen muss auch mit Poker erzielt werden. Außerdem ist noch ein bestimmtes Polster einzuplanen, um finanziell abgesichert zu sein.
  • Einkommen berechnen: Dabei hat es sich bewährt sich alle Einnahmen aus den letzten Spielen aufzuschreiben und auszurechnen, wie hoch das Einkommen durchschnittlich pro Stunde war. Reicht dieses Einkommen, um davon leben zu können?
  • Wichtige Charaktereigenschaften: Ein Pokerspieler muss zu jeder Zeit einen kühlen Kopf bewahren. Auch dann, denn er droht zu verlieren. Denn der Spieler muss jederzeit ruhig bleiben und logisch denken. Doch selbst erfahrenen Profis werden schon einmal nervös und machen dann Fehler. Mit wachsender Erfahrung fällt auch die Anspannung ab.
  • Bankroll bestimmen: Bei dem Bankroll handelt es sich um den Betrag, der monatlich zur Verfügung steht, um mit ihm zu spielen. Die Höhe des Bankroll ermittelt sich aus dem Geld, über das der Spieler verfügen kann, ohne an seine finanziellen Notreserven zu gehen. Für den monatlichen Lebensunterhalt muss immer genügend Geld vorhanden sein. An diese eiserne Reserve darf ein Profispieler niemals gehen!
  • Online spielen: Das online Pokerspielen hat im Vergleich zu den Spielen in einem stationären Casino einige Vorteile. Einer dieser vielen Vorteile sind Boni und Freispiele, über die dieser casinobonusguru.de Artikel Hinzu kommt, dass online Poker keine Reisekosten verursacht und daher auch dann genutzt werden kann, wenn sich einmal nicht so viel Geld im Geldbeutel befindet.
  • Seriöses Casino wählen: Der Grundsatz beim online Poker lautet, dass sich ein Spieler ausschließlich für ein seriöses Casino entscheiden sollte. Wie ein seriöses Casino zu erkennen ist und wie es sich von einem unseriösen unterscheidet, darüber berichtet der folgende Abschnitt.

Daran ist ein seriöses Casino zu erkennen

Seriöse deutsche Online Casinos | Bild: david-k, pixabay.co, Pixabay License (Bild bearbeitet)

Seriöse deutsche Online Casinos | Bild: david-k, pixabay.co, Pixabay License (Bild bearbeitet)

Wer sich als Einsteiger bei einem Casino anmelden möchte, sollte auf einige Punkte achten. Denn niemand möchte sein schwer verdientes Geld einem schwarzen Schaf anvertrauen. Schließlich ist es erforderlich, dass bei dem Spiel um Echtgeld eine Einzahlung geleistet werden muss. Doch selbst dann, wenn das Casino kostenlos ohne Anmeldung genutzt wird, sollte sich der User für ein seriöses Angebot entscheiden. Die nachfolgenden Kriterien zeichnen ein seriöses Casino aus:

Glücksspiellizenz möglichst aus der EU

Damit ein online Casino einem deutschen Kunden das Glücksspiel anbieten darf, muss es im Besitz einer gültigen Glücksspiellizenz sein. Es gibt einige Länder, die bekannt dafür sind, besonders streng zu regulieren. Dazu gehören Malta, Gibraltar und Deutschland. Denn einige Casinos sind im Besitz einer Genehmigung des Innenministeriums aus Schleswig-Holstein. Ein seriöses Casino wird die Glücksspiellizenz transparent auf der Webseite mit der jeweiligen Lizenznummer veröffentlichen. Ist eine gültige Lizenz vorhanden, dann kann davon ausgegangen werden, dass das Casino sicher ist.

SSL Verschlüsselung für sichere Datenübertragung

Niemand möchte, dass seine Kundendaten plötzlich beim Werbeunternehmen oder bei fremden Leuten auftauchen. Aus diesem Grund verpflichtet sich auch ein seriöser Anbieter, die Kundendaten vertraulich zu behandeln und diese nicht an Werbeunternehmen zu verkaufen. Damit auch bei Datenübermittlungen und Zahlungen nichts schieflaufen kann, verwenden die meisten Anbieter hierfür eine SSL Verschlüsselung, die auch beim Online Banking zum Einsatz kommt. Damit ist sichergestellt, dass unbefugte Dritte keinen Zugriff zu Kontodaten oder persönlichen Daten haben.

Zusammenarbeit mit renommierten Softwareentwicklern

Die meisten Casinos arbeiten mit fremden Unternehmen zusammen, die das Spieleportfolio dem Casino zur Verfügung stehen und diese Spiele programmiert haben. Es gibt zahlreiche renommierte Unternehmen, wie zum Beispiel NetEnt, Microgaming, Merkur und Betsoft. Arbeitet nun das Casino mit diesen Softwareentwicklern zusammen, dann ist ebenfalls klar, dass es sich um einen sicheren Casinobetreiber handelt.

Angebot von bekannten Zahlungsdienstleistern

Ein gutes Casino bietet viele verschiedene Zahlungsmittel an, um eine Einzahlung und Auszahlung tätigen zu können. Darunter sind oftmals bekannte Unternehmen, wie zum Beispiel die Kreditkartenunternehmen Visa und Mastercard. Bei den eWallets sind in der Regel Skrill und Neteller, manchmal sogar PayPal vorhanden. Außerdem kann die Banküberweisung genutzt werden und einige Direktbuchungssysteme, wie zum Beispiel GiroPay und Sofortüberweisung.de, beschleunigen die Zahlung auf Echtzeit, die ansonsten mehrere Tage dauert. Da sich kein Zahlungsdienstleister eine Zusammenarbeit mit einem schwarzen Schaf der Glücksspielbranche leisten kann, kann davon ausgegangen werden, dass bei Vorhandensein solch bekannter Zahlungsmittel kein Betrug und keine Abzocke vorliegen.

Schutz des Zufallsgenerators vor Manipulation

Über Gewinn und Verlust in einem online Casino entscheidet ein Zufallsgenerator. Dieser muss vor Manipulationen innerhalb und außerhalb des Casinos geschützt sein. Aus dem Grund prüfen auch die Lizenzgeber, dass sich Spieler in einem sicheren Umfeld bewegen und der Zufallsgenerator ausreichend vor Manipulationen geschützt ist. Hierfür gibt es verschiedene Zertifikate, die die Casinos im Fußbereich der Webseite angeben. Sind die Auszahlungsschlüssel fair, dann gibt es zum Beispiel das Zertifikat der eCOGRA.

Rund um die Uhr Kundensupport mit deutschsprachigen Mitarbeitern

Wer keine Fremdsprache spricht, sollte sich für ein Casino entscheiden, das im Kundensupport deutschsprachige Mitarbeiter aufweisen kann. Sehr wichtig sind auch die Erreichbarkeitszeiten, optimal ist ein rund um die Uhr Support, der 24 Stunden am Tag und sieben Tage die Woche erreicht werden kann. Die Kontaktkanäle, die zur Verfügung stehen, um einen Mitarbeiter anzusprechen, sind ebenfalls sehr wichtig. In den letzten Jahren hat sich der Live Chat zum beliebtesten Kontakt mit einem Supportteam entwickelt. Doch auch eine kostenlose Telefonhotline wird von vielen online Casinos angeboten.

Identifizierung – darum verlangt ein online Casino ein Ausweisdokument

Aus gesetzlichen Gründen ist ein Casino dazu verpflichtet, bei seinen Kunden eine Identifikation durchzuführen. Dies liegt daran, dass der Gesetzgeber Geldwäsche vermeiden möchte. Das ist zum Beispiel auch der Hintergrund, warum für eine Auszahlung nur die Zahlungsmittel verwendet werden können, die ein Kunde auch schon einmal in diesem Casino für eine Einzahlung verwendet hat.

Wann die Identifizierung durchgeführt wird, ist den Casinos vom Gesetzgeber freigestellt. Um die Registrierung zu erleichtern, verlangen die meisten Anbieter den Verifizierungsprozess erst im Rahmen der ersten Auszahlung. Um sicherzustellen, dass es sich bei dem Kunden auch tatsächlich um denjenigen handelt, auf dessen Namen das Konto eröffnet wurde, ist es zum Beispiel erforderlich, dass entweder ein Personalausweis oder ein Reisepass eingescannt und an das Casino übermittelt werden.

Manche Casinos verlangen zudem die Zusendung einer Kopie der Vorder- und Rückseite einer Kreditkarte. Außerdem ist es erforderlich, dass die aktuelle Wohnanschrift bestätigt wird. Hierfür wird entweder ein Kontoauszug mit Anschriftsfeld akzeptiert oder eine Kopie der Rechnung des Telefonanbieters oder Stromversorgers, die nicht älter als drei Monate sein darf.

Kommentare sind geschlossen.