Fast alle sind im WM Fieber

Mittlerweile ist die Fußball Weltmeisterschaft in Brasilien gestartet. Die meisten Menschen haben dieser Weltmeisterschaft entgegengefiebert. Dabei sind dies logischerweise zu einem großen Teil Männer und Frauen, die sich auch grundsätzlich für den Fußball interessieren. Aber interessanterweise gibt es gerade bei einer Fußballweltmeisterschaft immer auch sehr viele Leute, die unter normalen Umständen keinen großen Bezug zum Fußballsport haben. Wenn es dann jedoch um einen Weltmeistertitel geht, dann ist die Begeisterung jedoch immens groß.

Anzeige

Die ersten Spiele waren bereits sehr interessant

Die Brasilianer haben die Welt zu Beginn der …weiterlesen →

Änderungen im Verbraucherrecht

Kostenlos war gestern – bei Retouren.

Ab Freitag, den 13. Juni 2014 gilt eine neue sogenannte Verbraucherrechte-Richtlinie. Damit dürfte es für viele online Schnäppchen-Käufer teurer werden, denn die Rücksendekosten gehen in Zukunft zu Lasten der Käufer.

Mal eben ein paar neue Klamotten im Internet bestellen, das machen immer mehr Deutsche. Verständlich, denn der Online-Einkauf ist bequemer als der Einkauf in der überfüllten Innenstadt, man hat einen besseren Überblick über die Preise und auch das Anprobieren im heimischen Wohnzimmer ist weniger stressig. Weil die Kleider-Größen bei verschiedenen Herstellern aber unterschiedlich ausfallen, bestellen viele Kunden ein und dasselbe Kleidungsstück gleich in mehreren …weiterlesen →

EZB senkt Leitzins: Was bedeutet das für Sparer?

Die EZB senkt Leitzins auf historische niedrige 0,15 Prozent und führt Strafzinsen für Banken ein, die ihr Geld bei der EZB parken.

Die Europäische Zentralbank (EZB) schreibt heute Geschichte. Sie hat den Leitzins auf ein neues Rekordtief gesenkt, nämlich auf 0,15 Prozent, und gleichzeitig erstmals in der Geschichte Negativzinsen auf Einlagen bei der EZB eingeführt. 0,10 Prozent müssen die Banken jetzt für bei der EZB geparktes Geld bezahlen. Das gab es noch nie.
Der Zins für kurzfristige Ausleihungen bei der EZB vermindert sich von 0,75 auf 0,40 Prozent.

Die EZB will damit erreichen, daß die Banken endlich das billige Geld …weiterlesen →

Wettquoten zur Fußball-WM 2014 in Brasilien

Für Deutschland sieht es nicht so gut aus.

In gut einer Woche geht die Fußball-Weltmeisterschaft der Herren los. Dann rollt in den Stadien in Brasilien endlich der Ball und Millionen Fans werden die Spiele ihrer Mannschaft weltweit an den Fernsehgeräten verfolgen.

Ein Frage umtreibt aber schon heute jeden Fußballfan: Wer wird Weltmeister 2014?

An den Stammtischen wird gefachsimpelt und gestritten. Haben die südamerikanischen Teilnehmer Vorteile, weil europäische Mannschaften mit den hohen Temperaturen und der Luftfeuchtigkeit nicht so gut zurecht kommen werden? Oder siegt am Ende die Mannschaft mit der besten Technik über die bessere Fitneß? Darüber könnte man stundenlang streiten …weiterlesen →