Betriebsrente – das böse Erwachen kommt zum Schluß.

Rendite Fehlanzeige, weil bei der Auszahlung die Krankenkasse krÀftig kassiert.

Wir kennen alle die Parolen der Politik und der privaten Versicherungsgesellschaften: “Die RentenlĂŒcke muß privat geschlossen werden.” und “Wer nicht in der Jugend vorsorgt, muß im Alter in Armut leben”. Mit solchen SprĂŒchen werden die BĂŒrger seit Jahren bombardiert und viele fĂŒhlen sich regelrecht unter Druck gesetzt, jetzt unbedingt in die private Altersvorsorge investieren zu mĂŒssen.

Anzeige

Riester-Rente

Der Verkauf von Riester-Renten boomte deswegen jahrelang geradezu, bis einige Schlaue anfingen, einmal nachzurechnen, was dabei am Ende wirklich rauskommt. Das Ergebnis war ernĂŒchternd. Der Versicherungsnehmer muß schon sehr alt werden, um …weiterlesen →

KrankenkassenbeitragssÀtze 2015

Höhe der ZusatzbeitrĂ€ge von den Krankenkassen fĂŒr 2015 bekanntgegeben.

Die große Koalition hatte im vergangenen Sommer großspurig angekĂŒndigt, daß ab 2015 die BeitrĂ€ge in der gesetzlichen Krankenkasse fĂŒr die Arbeitnehmer sinken werden. Das war natĂŒrlich wie immer bei solchen Versprechen nur ein MĂ€rchen.
Rein optisch sinkt der einheitliche Beitragssatz zwar von 15,5 auf 14,6 Prozent. Doch diese “Senkung” von 0,9 Prozentpunkten holen sich die Krankenkassen ĂŒber ZusatzbeitrĂ€ge wieder zurĂŒck. Ganz geschickt wird dieser Zusatzbeitrag aber nicht direkt per Überweisung vom Versicherten gefordert, sondern gleich mit der Lohnabrechnung fĂ€llig. So dĂŒrfte der Zusatzbeitrag vielen Arbeitnehmern gar nicht auffallen, obwohl er …weiterlesen →