Virtual Reality – Wird sie die iGaming-Industrie bald beherrschen?

Einer der HauptgesprĂ€chspunkte bei der heurigen E3, der weltweit grĂ¶ĂŸten Gaming-Convention, war das Thema Virtuelle RealitĂ€t. Es ist mittlerweile das neue Modewort unter den Gamern. Die E3 2017 hatte eine Vielzahl an Headsets und Demo-Bereiche parat, um den Besuchern die neusten Errungenschaften in diesem Segment zu prĂ€sentieren.

Anzeige

Was kurbelt den Vorstoß in diesem Bereich so an?

Das starke Wachstum in diesem Segment wird vor allem durch die immer gĂŒnstiger werdenden VR-Headsets angetrieben. Noch vor ein paar Jahren befanden sich viele dieser Headsets, die verkauft wurden, im High-End-Bereich. Allerdings fand hier ein grundlegender Wandel statt, da im Jahr 2016 laut VentureBeat viele der weltweit 6,3 Millionen verkauften Headsets aus den billigeren AusrĂŒstungen von Samsung bestanden. Von den Oculus-Rift-Headsets wurden hingegen nur an die 200.000 StĂŒck verkauft.

Der Zugang zu wesentlich gĂŒnstigeren Headsets, lies die Nachfrage nach mehr VR-Inhalten massiv ansteigen, auch wenn diese GerĂ€te nicht ĂŒber die herausragende QualitĂ€t verfĂŒgen, welche zum Beispiel jene Produkte von Oculus Rift besitzen. Diese Low-End-Headsets sind sehr begehrt, da man hier aufstrebende Technologie fĂŒr einen relativ gĂŒnstigen Preis erhĂ€lt.

Wie sich VR auf die iGaming-Industrie auswirkt

Sobald Leute einmal die virtuelle RealitĂ€t erlebt und ihre Spannung sowie die Begeisterung hautnah mitbekommen haben, stellt es sich hĂ€ufig als schwierig heraus, in den normalen Spielemodus zurĂŒckzukehren. Dies trifft speziell auf die iGaming-Industrie zu, die sich in der letzten Dekade eher auf den Online-Bereich konzentriert hat als auf physische Casinos. Ein Ă€hnlicher Wandel ist bei Online-GlĂŒcksspielanbietern zu erwarten, da die VR-Technologie dabei hilfreich sein wird, die virtuellen Casinos vom Erlebnis her auf eine Stufe mit realen Casinos zu stellen.

Frau mit VR Headset | Foto: Pexels, pixabay.com, CC0 Creative Commons
Frau mit VR Headset | Foto: Pexels, pixabay.com, CC0 Creative Commons

Da die Möglichkeiten, die sich durch VR ergeben, schier endlos erscheinen, kann man dadurch sogar einen virtuellen Raum erschaffen, der ein Casino nachstellen soll. Momentan sind Online-Casinos den realen Casinos in Sachen Glanz und Erlebnis noch nicht ebenbĂŒrtig. Deswegen rĂŒsten die verschiedenen Anbieter in diesem Segment ihr Portfolio mit Live-Dealer-Games auf. Zum Beispiel haben Online-Casinos wie das von Betway Casino, welches vom Spieleanbieter Evolution unterstĂŒtzt wird, sowie jene Casino-Marken, die sich im Besitz der Gaming Innovation Group befinden, auf verstĂ€rkte Entwicklung der Live-Gaming-Experience gesetzt. Ohne Zweifel wĂŒrde das EinfĂŒhren von VR-Technologie in die Welt der Live-Casino-Games ihr Portfolio noch einmal um ein ganzes StĂŒck attraktiver machen, wenn man an die ganzen Möglichkeiten von Live-Blackjack, -Roulette oder -Baccara denkt, die eben online vorhanden sind.

VR-Slots

Die schnellste und somit hÀufigste Anwendung von VR-Technolgie findet man in der Welt der Online-Slot-Maschinen. Dort ist diese Technologie am einfachsten anzuwenden. Bekannte Unternehmen wie Microgaming legen sich seit heuer beim Herausgeben von VR-Slots mÀchtig ins Zeug.

Die heutigen Slot-Maschinen sind in ihrem Erlebnis bereits sehr realistisch und verfĂŒgen ĂŒber einen Ă€ußerst hohen Grad an Details. Jurassic Park ist ein sehr populĂ€rer Online-Slot. Er war der erste seiner Art, der neben vielen anderen Technologien ĂŒber Parallax-Scrolling-Effekte verfĂŒgte. Genauso wie Bingo von den neuen Entwicklungen profitiert, können dies natĂŒrlich auch die Slot-Maschinen. Der natĂŒrliche Entwicklungsweg sah es vor, in andere Dimensionen vorzudringen, da es bereits so schien, als wĂ€re die Welt der Online-Casinos irgendwie abgestanden und verbraucht.

Anzeige

Lotto Trickbuch