Anzeige

Was die Deutschen mit einem Lottogewinn machen würden

Ob Geld wirklich glücklich macht? Viele Menschen meinen zu wissen, dass es das nicht tut. Doch in einem sind sich viele einig – Geld beruhigt und nimmt Existenzängste, und hilft dabei, bestimmte Träume verwirklichen zu können – zumindest die materiellen. Doch viel Geld kann natürlich auch für Probleme sorgen – so denken viele Deutsche, dass sie nicht jedem erzählen würden, dass sie im Lotto gewonnen haben. Die Angst vor Neid oder mehr oder weniger nervigen Bittstellern ist häufig groß. Doch wohin mit dem vielen Geld? Bei vielen siegt hier die Vernunft –  mehr als 50 Prozent würden den Gewinn anlegen und beispielsweise in Immobilien investieren. Auch das Begleichen von Schulden steht hoch im Kurs – insbesondere bei Frauen.

Auch große Träume müssen sein

Trotz aller Vernunft – auch die Erfüllung großer Träume steht für viele verständlicherweise im Vordergrund. So würden viele eine große Weltreise machen, ein tolles Auto kaufen oder das Geld bei einem großen Shopping-Ausflug in die luxuriösesten Boutiquen der Welt ausgeben. Auch eine Traumvilla steht natürlich auf dem Programm.

Lottogewinn Geldregen | Foto: geralt, pixabay.com, CC0 Creative Commons

Lottogewinn Geldregen | Foto: geralt, pixabay.com, CC0 Creative Commons

Tue Gutes mit Deinem Gewinn

Die gute Nachricht zuerst: So ganz egoistisch sind die Bundesbürger nicht. So würden mehr als zwölf Prozent aller Befragten für wohltätige Zwecke spenden, bei fast 40 Prozent aller Studienteilnehmer würde es sich dabei um ein Zehntel des Gewinnes handeln. Dies ist an sich eine sehr erfreuliche Entwicklung und somit durchaus als positiv einzuordnen. Jetzt bleibt natürlich noch die Frage offen, ob dem wirklich so wäre, wenn der Gewinnfall dann auch eintritt.

Geld und Beziehungen: Nicht ganz einfach

Wie bereits eingangs erwähnt, würden die wenigsten öffentlich über ihren Gewinn frohlocken, sondern nur dem engsten Kreis davon erzählen. Interessant ist hier jedoch die Tatsche, dass Verwandte hierbei zu 66 Prozent ausgeschlossen werden. Des Weiteren würde die Hälfte der Befragten auch ihren Freunden nichts über den Gewinn verraten. Das Kollegen und der eigene Chef an dieser Stelle natürlich auch ausgespart werden, ist selbstredend. Ehepartner und die eigenen Kinder hingegen würden einen Teil des Gewinnes abbekommen. Das ist immerhin beruhigend.

Wie schnell deutlich wird, haben viele Bürger selbst in Sondersituationen wie dieser einen großen Hang zur Vernunft, wobei man sich fragt, wie dies in anderen Ländern der Fall wäre. Nicht zu vergessen wäre die Geschichte eines spanischen Dorfes, in welcher die Dorfgemeinschaft bei der Weihnachtslotterie „El Gordo“ mehr als hundert Millionen Euro gewann. Das gesamte Dorf wurde über Nacht steinreicht – nur einer nicht. Ein Bewohner des Dorfes hatte sich nämlich schlicht und einfach nicht an der Spielgemeinschaft beteiligt.

Auch, wenn noch niemand ihm etwas von seinem Gewinn abgegeben hat, ist der ein- oder andere Dorfbewohner dann stellenweise doch „spendabel“ und übernimmt beispielweise einmal eine Werkstattrechnung. Doch, wie bereits gesagt – Geld alleine macht auch nicht glücklich.

Viel Geld erzwingt Sinnfragen

So sehr sich viele über einen großen Geldgewinn auch freuen würden, so schwierig zu beantworten sind auch die Fragen, die sich daraus ergeben. Wer würde beispielsweise trotz Millionen auf dem Konto noch arbeiten gehen? Soll man auswandern? Wem gibt man etwas ab und müssen jetzt andere Sicherheitsvorkehrungen getroffen werden? Doch trotz all dieser kleinen „Probleme“ – wer würde sie nicht für eine beeindruckende Geldsumme in Kauf nehmen? Übrigens ist ein Lottogewinn nicht die einzige Möglichkeit, durch Glücksspiel an Geld zu kommen. Auch in anderen Glücksspielsparten tut sich derzeit immer mehr, beispielsweise in Onlinecasinos. Onlineanbieter wie unter anderem auch das netent-casino.com zeigen nicht nur ein spannendes Spielangebot, sondern punkten auch mit hohen Gewinnsummen und lukrativen Boni, die auf keinen Fall zu verachten sind. Der Vorteil am Onlinecasino ist, dass Spieler durch gewisse Fertigkeiten und ein bisschen Geschick mehr Einfluss auf ihre Gewinnsituation nehmen können, als dies beispielsweise beim Lotto der Fall ist.

Kommentare sind geschlossen.