Sportwetten für Anfänger – darauf kommt es bei der Wahl eines Online Wettanbieters wirklich an!

Immer mehr Sport-Fans in Deutschland nutzen heutzutage regelmäßig das Wettangebot von Sportwettenanbietern im Internet. Das Wetten auf Sport-Events gehört demnach schon längst zur modernen Freizeitunterhaltung. Dies belegt auch ein Blick auf die Zahl der Wettanbieter im Online Bereich. Denn mittlerweile gibt es allein im deutschsprachigen Raum mehr als 200 Portale für Online Sportwetten. So suchen auch immer Neulinge im Bereich der Online Bereich ihr Glück bei einer Sportwette.

Doch haben gerade Anfänger oftmals große Schwierigkeiten einen geeigneten Sportwettenanbieter im Internet ausfindig zu machen. Denn je nach persönlichen Präferenzen für Sportarten und Wettangebote, gibt es bei Wahl eines virtuellen Wettbüros so einiges zu beachten. Neben der Sicherheit im Umgang mit Daten und Spielguthaben, zählt für Neulinge vor allem das Portfolio an Wettangeboten bei der Entscheidungsfindung für ein bestimmtes Wettportal.

Doch gibt es noch eine Menge mehr Faktoren, die gerade Anfänger vor der Anmeldung bei einem Sportwettenanbieter im Internet beachten sollten. Aus diesem Grund haben wir im Folgenden einen Ratgeber entworfen, der vor allem Neulinge bei der Wahl eines geeigneten Sportwettenanbieters unterstützt. Auf diese Weise gelingt es nicht nur einen seriösen Wettanbieter zu finden, sondern auch die besten Wettquoten und Gewinnchancen zu nutzen.

Sportwetten | Foto: top10-casinosites, pixabay.com, Pixabay License

Sportwetten | Foto: top10-casinosites, pixabay.com, Pixabay License

Wetten ohne Wettsteuer

Durch den neuen Glücksspielstaatsvertrag gibt es bei den meisten Online Wettanbietern auch eine Wettsteuer, die die Aussicht auf die Gewinnhöhe deutlich schmälern kann. Demnach fallen auf jede Wette in einem virtuellen Wettbüro fünf Prozent Wettsteuern an. Doch gibt es auch die Möglichkeit diese Wettsteuer zu umgehen, wenn man nach einem entsprechenden Online Bookie Ausschau hält. So gibt es auch einige Portale für Sportwetten, bei denen die Wettsteuer entfällt. Hier lohnt sich ein Blick auf die Plattform von wettsteuer.com, wo verschiedene Online Sportwettenanbieter gelistet werden, bei denen keine Wettsteuer anfällt. Auch durch die Änderung des Standorts der IP-Adresse gelingt es, die Wettsteuer für Spieler mit einem Wohnsitz in Deutschland zu umgehen. Durch einen Proxy-Server wird es dabei möglich einen anderen Standort wie Österreich oder die Niederlande einzustellen, um die Gebühr von fünf Prozent zu umgehen und die Aussichten auf einen höheren Gewinn zu wahren.

Wettsteuern | Foto: stevepb, pixabay.com, Pixabay License

Wettsteuern | Foto: stevepb, pixabay.com, Pixabay License

Verschiedene Online Bookies miteinander vergleichen

Das Wettangebot der verschiedenen Wettportale im Internet kann sich stark voneinander unterscheiden, so dass die Registrierung in einem virtuellen Wettbüro gut überlegt sein sollte. Dabei sollte man sich vor der Anmeldung beziehungsweise Registrierung bereits über das bevorzugte Wettangebot im Klaren sein. Wer nur auf klassische Sieg- und Niederlagenwetten setzen möchte, kann fast alle Portale für Sportwetten nutzen.

Speziellere Wetten findet man dagegen nur auf ausgewählten Plattformen für virtuelle Sportwetten. Ebenso haben längst nicht alle Wettanbieter verschiedene Sportarten im Programm. Die meisten bieten ausschließlich Wetten für Fußballspiele auf der ganzen Welt an. Wer jedoch auch auf die Formel 1, Tennis oder Wintersport-Events setzen möchte, sollte sich hier vorher über das Wettangebot eines jeweiligen Sportwettenanbieter informieren.

Neukundenbonus nicht verpassen und Spielguthaben erhöhen

Der große Konkurrenzkampf zwischen den verschiedenen Wettportalen im Internet spielt Neukunden voll in die Karten. Denn die Online Sportwettenanbieter werben um jeden einzelnen Kunden, so dass Anfänger vor allem durch einen Neukundenbonus profitieren können. Auch hier gilt es die aktuellen Angebote für Neukundenboni miteinander zu vergleichen, um bei der ersten Einzahlung auf das Spielkonto mit einem deutlich höheren Budget planen zu können.

Kommentare sind geschlossen.