HP legt nach: Neue Chrome OS-Produkte

Der Computerhersteller HP erweitert sein Portfolio mit weiteren GerĂ€ten, die auf dem Betriebssystem Chrome-OS basieren. Dazu gehört ein Notebook, das HP Chromebook x2 11, sowie ein All-in-One PC, die HP Chromebase. Damit reagiert HP auf die verĂ€nderten Lebensbedingungen im Zusammenhang mit Computern zuhause. Hinzu kommt der neue HP M24fd Monitor, der fĂŒr die Nutzung von Chrome-Os-GerĂ€te zertifiziert ist und mit einem USB-C-Anschluss ausgestattet ist.

“In den vergangenen eineinhalb Jahren hat sich viel verĂ€ndert. Die Kunden rĂŒcken immer weiter von der Idee ab, einen PC pro Haushalt zu haben, mit dem gearbeitet, im Internet gesurft und gespielt wird”, so Josephine Tan, verantwortlich fĂŒr den Privatkundenbereich bei HP. “Stattdessen statten die Familien jedes Mitglied mit einem eigenen GerĂ€t aus. Wir arbeiten eng mit Google zusammen um unsere Plattformen zu optimieren und die Sicherheitsaspekte nehmen dabei einen großen Raum ein.”

Alexander Kuscher, der Direktor fĂŒr Chrome-OS bei Google, meint: “Mit dem neuen Chromebook x2 und dem Chromebase All-in-One-Computer können wir den Nutzern zeigen, wie einfach, schnell und sicher unser Betriebssystem ist. Die GerĂ€te eignen sich zum Arbeiten und Spielen, ob zuhause oder unterwegs.”

HP Chromebook x2: Die Freiheit, ĂŒberall ProduktivitĂ€t und Unterhaltung zu erleben

Das HP Chromebook x2 ist fĂŒr alle Anwender, die gleichzeitig ProduktivitĂ€t und Unterhaltung genießen wollen mit den Freiheiten eines Smartphones und der LeistungsfĂ€higkeit eines kompletten Computersystems. Das ultradĂŒnne und haltbare CNC-Aluminium-GehĂ€use macht das Chromebook zum idealen Begleiter. Die Tastatur ist abnehmbar und dient einmal angeschlossen zusĂ€tzlich als StĂŒtze, um das Chromebook in eine 170-Grad-Position zu bekommen.

Das Chromebook arbeitet mit einem Snapdragon 7c-Prozessor und eignet sich hervorragend fĂŒr die Nutzung des Cloud-basierten Betriebssystems Chrome-OS. Mit einer Akkulaufzeit von bis zu 11 Stunden lĂ€sst es sich den ganzen Tag ohne Stromanschluss nutzen. Mit dem Vulkan Vegas Bonus zum Beispiel, um im Online Casino zu zocken. Das Chromebook x2 kommt optional mit 4G-UnterstĂŒtzung. Dadurch ist das GerĂ€t Ă€hnlich mobil wie ein Smartphone aber mit der LeistungsstĂ€rke eines echten Notebooks.

Großartige Features des neuen HP Chromebook x2 11:

  • 11-Zoll-Display mit einer 2K-Auflösung, ideal zum Arbeiten, Spielen und fĂŒr Filme.
  • Abnehmbare Tastatur mit einem extra großen Touchpad sowie dem dazugehörigen Eingabestift.
  • Display im VerhĂ€ltnis 3:2, perfekt zum Zeichnen auf dem Touch-Display mit Hilfe des Eingabestiftes.
  • Zwei Kameras: 5 Megapixel Frontkamera sowie 8 Megapixel RĂŒckkamera. FĂŒr Videokonferenzen, Fotos, Videos. Gepaart mit Bang & Olufsen Lautsprechern.
  • Vollzugriff auf den Google Play Store und auf die Spiele des Stadia Streaming Game Service.
  • MobilitĂ€t wie mit einem Smartphone – ProduktivitĂ€t wie mit einem Notebook.

HP Chromebase All-in-One: The Social Hub for Your Home

Der neue HP Chromebase ist ein All-in-One Computer mit einem drehbarem Display und lĂ€sst sich aufgrund seines Designs und seiner Abmessungen ĂŒberall im Haus platzieren.

Ausgestattet mit einem 21-Zoll Full-HD Monitor ergibt sich ein sehr kompaktes Design. Der Monitor ist um 20 Grad neigbar und lĂ€sst sich leicht um 90 Grad drehen, um von dem Landschafts- in den PortrĂ€tmodus zu kommen. In Portraitmodus fĂ€llt das Lesen leichter und lange Webseiten wie die sozialen Netzwerke lassen sich deutlich einfacher betrachten. Textverarbeitung bietet das bessere SeitenverhĂ€ltnis. Zudem gibt es die Split-Screen-Technologie, mit der sich mehrere Seiten gleichzeitig betrachten lassen, Ă€hnlich wie mit einem zweiten Monitor. Da macht das Spielen im besten deutschen Online Casino gleich noch mehr Spaß.

Folgende Features sind bei dem HP Chromebase All-in-One-Computer mit dabei:

  • Intel Core processors, 256 Gigabyte SSD Festplatte und bis zu 16 Gigabyte Arbeitsspeicher fĂŒr alle Aufgaben.
  • Audiosystem von Bang & Olufsen fĂŒr alle Multimedia-Anwendungen mit 5-Watt-Dual-Lautsprecher.
  • 5 Megapixel Kamera fĂŒr Videokonferenzen.
  • Schutz der PrivatsphĂ€re: Kamera und Mikrofon lassen sich per Schalter ein- oder ausschalten.

Neuer HP-Monitor fĂŒr Arbeiten mit Chromebooks

Der neue HPM24fd Monitor ist extra fĂŒr die Nutzung mit Chromebooks entwickelt worden. Er verfĂŒgt ĂŒber einen USB-C-Anschluss und lĂ€sst sich an allen Computern oder Notebooks betreiben, die einen entsprechenden Anschluss aufweisen. Zudem reduziert der Monitor mit der Eyesafe-Technik effektiv das blaue Licht, um AugenschĂ€den zu vermeiden und ErmĂŒdung vorzubeugen.

Chrome OS – was ist das?

Chrome OS ist ein Betriebssystem, welches von Google entwickelt wurde und wird. Auf Basis der Linux-Distribution Chromium OS, welche ebenfalls von Google stammt, dient es als Grundlage fĂŒr verschiedene Smartphones, Tablets, Notebooks und PCs. Im Gegensatz zu Chromium OS ist der Quelltext von Chrome OS nicht offen und beinhaltet einige BinĂ€rpakete, die aus lizenzrechtlichen GrĂŒnden nicht in das Chromium-OS-Projekt einbezogen werden dĂŒrfen. So gibt es bei Chrome OS unter anderem folgende, wichtigen Tools:

  • Zugriff auf den Google Play Store
  • Netflix Instant
  • Google Talk
  • Mobilfunk UnterstĂŒtzung

WĂ€hrend Chromium OS von der Open Source Community unterstĂŒtzt wird, stehen hinter Chrome OS die Partnerfirmen von Google, wie eben HP. Ein weiterer, sehr wichtige Unterschied zwischen den beiden Betriebssystemen ist, dass Chromium OS mit dem Webbrowser Chromium und Chrome OS mit dem Webbrowser Chrome ausgeliefert wird.

ErwĂ€hnenswert ist das Zusammenspiel zwischen Computern mit dem Betriebssystem Chrome OS und Smartphones, die mit Android laufen. Ähnlich, wie es Hersteller Apple macht, gibt es zwischen den GerĂ€ten mit Google Betriebssystemen sehr viele Schnittstellen, um sie miteinander zu verknĂŒpfen und das Zusammenspiel der GerĂ€te erheblich zu vereinfachen. Als Grundlage dient ein Google-Account, mit dessen Hilfe allerlei Dienste auf mehreren GerĂ€ten verknĂŒpft werden können. Dazu zĂ€hlen unter anderem:

  • Der YouTube-Account
  • E-Mail mit Gmail
  • Nutzung von Google Docs, einem Online Office-Paket
  • Google Talk, eine Plattform fĂŒr Videokonferenzen

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.