Freispiele ohne Deposit in Deutschland – was du wissen musst

Seit es Online Casinos gibt, ist der Markt für Glücksspiele im Internet stark umkämpft. Jeder Anbieter ist dabei angestrebt, mehr Kunden für seine Online Spielhalle zu gewinnen. Casino-Boni erweisen sich in dieser Situation als eine sehr bevorzugte Form der Werbung, sodass sie praktisch jede Internet-Spielothek für Neukunden und Stammspieler zur Verfügung stellt.

Da gibt es aber vom Casino-Bonus zu Casino-Bonus große Unterschiede, die manche Angebote besser erscheinen lassen als andere. Ob das wirklich so ist, das ist schon eine Frage der eigenen Vorlieben und wie man beim Zocken selbst vorgeht. Einen der meist begehrten Boni kann man allerdings nicht unerwähnt lassen. Es handelt sich dabei um die bei Fans des Glücksspiels so beliebten Freispiele ohne Einzahlung.

Klären wir zuerst den Begriff

Der Begriffe Freispiele und Gratis-Runden oder Gratis-Spins, wie sie manchmal auch genannt werden, sind ziemlich selbsterklärend. Es geht um kostenlose Drehs bei den in Online Casinos allgegenwärtigen Spielautomaten. Kostenlos hat hier zu bedeuten, dass man selbst keinen Cent wetten muss, da der Einsatz schon vorher bestimmt und erledigt ist.

Und wenn Freispiele in der Welt der Glücksspiele keine Seltenheit sind, gilt das nicht für die Kategorie, bei der keine Einzahlung notwendig ist. Denn die meisten Freispiele werden erst dann freigeschaltet, wenn man 10 oder 20 Euro auf sein Kundenkonto eingezahlt hat. Oder sie kommen als Teil des Willkommensbonus daher, der meistens auch einen Einzahlungsbonus beinhaltet. Doch im Fall der Gratis-Runden ohne Einzahlung muss man nichts Weiteres tun, als die Freispiele nur zu beanspruchen und, wenn Fortuna dem Zocker gnädig ist, den ein oder anderen netten Gewinn daraus abzustauben. Klingt wie ein Traum, nicht wahr? Ist ja auch, wenn man noch einiges in Erwägung zieht.

No Deposit Freispiele – das Geschenk hat seine Einschränkungen

Alles, was eben beschrieben wurde, klingt einfach zu gut, um wahr zu sein. Und doch sind Freispiele, bei denen keine Einzahlung zu erledigen ist, fast wie ein Geschenk des Casino-Anbieters. Denn damit kann man die Walzen drehen, komplett ohne das geringste Risiko für sein eigenes Geld einzugehen. Schließlich hat man nichts eingezahlt, wenn man sich zum Beispiel in der Spielhalle angemeldet hat und sofort das großzügige Angebot in Anspruch nahm. Erfahrene Spieler wissen allerdings, dass beim Glücksspiel keiner was zu verschenken hat. Und das gilt gleichermaßen für alle Boni, somit auch für die Gratis-Runden ohne Einzahlung.

Erstens sind Freispiele ohne Deposit in ihrer Anzahl sehr begrenzt. Das gilt natürlich nicht für alle Spielhallen, die das seltene Angebot im Programm haben, aber bei den meisten kann man nicht mit mehr als 10 oder 20 solchen Gratis-Runden rechnen. Außerdem ist dieser Typ der Freispiele wie alle anderen Boni an den sogenannten Umsatzbedingungen gebunden. Man muss also die Gewinne, die man eventuell Glück gehabt hat, abzustauben, zuerst durchspielen. Allerdings sind die Durchspielbedingungen hier strenger im Vergleich zum Fall, wo man vorher etwas eingezahlt hat. Und das ist ja auch verständlich – der Betreiber will kein Risiko eingehen, dass Bonusjäger vom lukrativen Angebot Gebrauch machen und nachher ihm einfach mit der satten Summe davonrennen. Das ist auch der Grund, warum die Gewinne selbst bei dieser Art der Gratis-Runden auf 100 bis 200 Euro in den meisten Fällen limitiert sind.

Alles das gesagt, bieten No Deposit Freispiele eine hervorragende Möglichkeit, sich absolut risikolos in einem unbekannten Online Casino umzusehen, oder einen neuen Spielautomaten auszuprobieren.

Kommentare sind geschlossen.