Wissenswertes über ECN Broker

ECN Broker bieten vorteilhafte Spreads zwischen den Kursen verschiedener anderer Broker.

Das Electronic Communication Network (ECN) ist ein elektronisches Handelssystem, das an das System einer anderen Börse angeschlossen ist.
Die ECN Broker sind meist hauptsächlich auf Forex (Foreign Exchange) dem Devisenhandel bzw. Währungstausch spezialisiert. Sie stellen den Kontakt zwischen verschiedenen Forex-Händlern her und können dadurch vorteilhaft kleine Spreads anbieten. Im Allgemeinen arbeiten ECN-Broker nicht auf Kommissionsbasis sondern berechnen feste Gebühren.

Wie funktioniert ECN Trading?

ECN Trading funktioniert für den Endkunden nicht anders als gewöhnliches Forex Trading. Das Interface ist identisch gestaltet und die angebotenen Finanzprodukte sind dieselben. …weiterlesen →

Kapital absichern mit Stop-Loss-Order

Das klappt nicht immer. Gerade in Zeiten, in denen die Börse quasi verrückt spielt.

Eine Stop-Loss-Order ist ein altes Börseninstrument, mit dem man seine Aktien-Investition gegen fallende Kurse absichern kann. Praktisch funktioniert die Stop-Loss-Order ganz ähnlich wie eine normale Verkaufsorder. Nur daß bei der Stop-Loss-Variante von Anfang an eine Kursschwelle hinterlegt wird, bei deren Unterschreiten die Aktie sofort auf den Markt geworfen wird. Die Aktie wird also verkauft und das Investment ist gegen sinkende Kurse abgesichert, auch wenn der Aktionär sich nicht ständig um sein Depot kümmern kann bzw. gerade dann. Ohne die Möglichkeit, eine Stop-Loss-Order zu erteilen, würde der …weiterlesen →

Was ist CFD-Trading?

Das sollten Einsteiger im Bereich der CFDs beachten.

CFD ist eine Abkürzung aus der Finanzwelt. Sie steht für „Contract for Differenz“, zu deutsch ein Differenzkontrakt. Das hört sich zunächst kompliziert, ist bei näherer Betrachtung aber relativ einfach zu verstehen. Ein CFD ermöglicht die Teilnahme eines Anlegers an einer Kursänderung eines Vermögenswertes, ohne diese direkt zu erwerben.

Steigt beispielsweise der Goldkurs an, dann partizipiert ein Anleger an diesem Kursanstieg über einen CFD, ohne dafür wirklich Gold kaufen zu müssen. Wird auf den Kurs von Aktien spekuliert, dann stellt ein solcher Vertrag ein Aktienderivat dar. Die Anleger und Händler können dabei auf …weiterlesen →

Online Investieren in Aktien und binäre Optionen

Infos zu Börse, Onlinetrading und binäre Optionen

Mit Aktien zu handeln, wird immer beliebter. Denn der Kunde kann Dividenden kassieren und gleichzeitig an der Börse auf Kursgewinne spekulieren. So kann man viel Geld verdienen. Natürlich ist dies auch immer mit einem gewissen Verlustrisiko verbunden. Je mehr Erfahrungen man damit sammelt, umso sicherer wird man aber mit dem Kauf und Verkauf von Aktien.

Der Aktienhandel

Die meisten Investoren kaufen Aktien, um Anteilseigner von einem Unternehmen zu werden und an dessen Erfolg in Form von Dividenden teilzuhaben. Das ist auch das eigentliche Ziel von Aktien. Unternehmen geben ihre Aktien aus, dann kann …weiterlesen →

Mit binären Optionen handeln

Vor Jahren wurden die binären Optionen noch als exotische Handelsform abgestempelt. Seit aber immer mehr Broker erkannt haben, dass vor allem Neueinsteiger wie auch Quereinsteiger der Branche mit binären Optionen handeln, gibt es immer mehr Anbieter, welche im World Wide Web den Handel anbieten. Mit dem Jahr 2008 begann der Höhenflug der binären Optionen, der bis dato noch nicht geendet hat. Im Gegenteil, neben Börsenhaien gibt es auch Privatleute, welche gerne mit der Handelsform agieren. Fakt ist: Binäre Optionen sind durchaus lukrativ, sofern man ein paar Regeln einhält.

Die richtige Strategie finden

Slogans und Werbungen wie „Reich in 24 Stunden“ …weiterlesen →