Anzeige

Sportwetten zur Fußball WM 2014 – ein Überblick

Anlässlich eines Großereignisses wie der Fußball Weltmeisterschaft hat die Sportwette Hochkonjunktur. Sie ruft nicht nur den routinierten Wettfreund, sondern auch den Gelegenheitstipper auf den Plan. Wo viel Nachfrage, da findet sich selbstverständlich auch ein entsprechendes Angebot.

Anzeige

So führen die diversen online Buchmacher ein dichtes Sportwetten-Programm, einzig rund um das Thema Fußball WM. Nicht selten finden sich dabei bis zu über 500 einschlägige Wettangebote – und dies alleine im regulären Sportsbook. Mit dem Anpfiff zum Turnier, wird dann auch das Livewetten-Center reichhaltig mit Angeboten bestückt. Doch worauf lässt es sich bei der WM 2014 nun genau wetten? Wir haben uns in Zusammenarbeit mit dem Fachportal sportwettentest.net nun einmal näher angesehen, welche Wetten zur Fußball WM 2014 bereits verfügbar sind bzw. im Vorfeld der Weltmeisterschaft zusätzlich angeboten werden:

Wettangebote zur Fußball WM 2014

1. Matchwetten:

Der „Wettklassiker“ unter den Fußballwetten, die Dreiwegwette, findet sich zu allen Spielen der Fußball WM, sobald die Paarung feststeht. Auf die Gruppenspiele kann demnach bereits seit der Gruppenauslosung am 6. Dezember 2013 gewettet werden. Ergänzt wird der Wettklassiker durch zahlreiche Match-Spezialwetten wie beispielsweise die Handicapwette, die Ergebniswette, die Halbzeitwette, die Über/Unter-Wette oder andere Torwetten.

Bei der Handicapwette wird der sportlich unterlegenen Mannschaft ein Vorsprung in Form von fiktiven Toren eingeräumt. Gewettet wird hier, ebenso wie bei der Dreiwegwette, auf Sieg Heim, Unentschieden oder Sieg Gast. Die Abrechnung der Wette allerdings erfolgt anhand des Spielausgangs zuzüglich der gewährten Handicap-Tore.

Die Ergebniswette fragt nach dem exakten Spielstand nach Ablauf der regulären Spielzeit. Dieses könnte beispielsweise 0:1 lauten. Das heißt, die Tore von Heim- und Gastmannschaft sind richtig zu erraten. Da es zahlreiche mögliche Ausfälle gibt, bei der Dreiwegwette sind es beispielsweise nur 3, bei der Über/Unter-Wette nur 2, sind die Quoten, also die Multiplikatoren, die mit dem Wetteinsatz den potentiellen Gewinn definieren, sehr hoch.

Halbzeitwetten zielen auf ein Ergebnis der 1.  oder 2. Halbzeit ab.  Wer gewinnt die 1. Halbzeit, wie sieht der Spielstand nach der 1. Halbzeit aus usw. lauten entsprechende Fragestellungen.

Wer die Über/Unter-Wette wählt, der wettet auf die Anzahl der Tore, die innerhalb der 90 Minuten der regulären Spielzeit fallen. Dabei geht es nicht um die exakte Abschätzung der Toranzahl, sondern der Wettanbieter setzt einen Grenzwert fest, der exakt zwischen zwei ganzen Zahlen liegt, beispielsweise 3,5. Gewettet wird dann, ob über 3,5 oder unter 3,5 Tore fallen.

Torwetten gibt es noch zahllose weitere. Gefragt wird beispielsweise, wer das 1. Tor schießt, ob beide Teams ein Tor schießen, wie viele Tore im Spiel fallen usw.

2. Siegwetten:

Die erste Wette, die in der Regel in das Wettprogramm aufgenommen wird, ist jene auf den Gesamtturniersieg. Die Frage, wer Weltmeister 2014 wird, findet sich bei vielen Buchmachern bereits Jahre im Vorfeld des Turniers im Programm. Seit der Gruppenauslosung kann zudem auf die Gruppensieger gewettet werden.

Abbildung oben: wer gewinnt die WM 2014? Die Wettquoten für den kommenden Weltmeister im Vergleich der wichtigsten Wettanbieter.

3.  Team- und Torschützenwetten:

Mannschaftswetten widmen sich in der Regel der Frage, wie weit eine Mannschaft im Turnier kommt bzw. welchen Rang sie erzielt. Schafft sie den Aufstieg aus der Gruppenphase, kommt das „Aus“ im Achtel- oder Viertelfinale, wird sie Welt- oder Vizeweltmeister?

Von großer Bedeutung für jede Mannschaft sind ihre Torjäger. Indem sie, weil sie den Ball „einnetzen“, den entscheidenden Abschluss unter einen Spielzug setzen, stehen sie auch im Rampenlicht der Öffentlichkeit. Von den Buchmachern wird ihnen daher ein eigenes Wettangebot gewidmet.

Unter den zahlreichen Torschützenwetten steht allen voran jene auf den Gewinner des „Goldenen Schuhs“. Ihn erhält, wer im Gesamtturnier die meisten Tore schießt. Zudem kann gewettet werden, wer unter den Torjägern eines Teams die meisten Tore erzielt. Beliebt sind auch Head-to-Head-Vergleiche von Goalgettern zweier Mannschaften.

Erfolgreich Wetten zur Fußball WM 2014

Wer allein mit einem Tipp nach Bauchgefühl oder Sympathie zufrieden ist, für den genügt es, das umfangreiche Wettangebot, in das in den Absätzen zuvor ein kleiner Einblick gewährt wurde, zu durchforsten. Wer aber doch versucht ist, etwas mehr als Unterhaltung aus seinem WM-Wetterlebnis zu machen, dem stehen einige Möglichkeiten offen, seine Tipps zu „optimieren“. Mannschaftsanalyse, Statistiken und Wettstrategien bieten hierbei wichtige Tools, ebenso wie der Vergleich der Angebote bei den verschiedenen Wettanbietern.

Damit bei der Überzahl an Informationen, die es zu recherchieren gibt, kein Frustaufkommt, lohnt ein Blick in ein renommiertes Sportwetten-Magazin. Der mühsame Wettanbieter- und Wettquotenvergleich wird dem Tipper dort ebenso abgenommen, wie die Chancenanalyse und das Zusammentragen von Statistiken. Der Leser muss die versammelte Information lediglich aufnehmen und mit seinen eigenen Schlussfolgerungen versehen, um daraus einen Tipp zu gießen.

Anzeige

Kommentare sind geschlossen.