Sportwetten und Lotto im Vergleich: Wo sind die Gewinnchancen höher?

Sportwetten, Lotto, Casinos und Tippspiele: Die Welt des Glücksspiels ist groß. Doch was lohnt sich für Spieler am meisten? | Bild: blickpixel, pixabay.com, CC0 Creative Commons

Sportwetten, Lotto, Casinos und Tippspiele: Die Welt des Glücksspiels ist groß. Doch was lohnt sich für Spieler am meisten? | Bild: blickpixel, pixabay.com, CC0 Creative Commons

Für den einen ist es der Nervenkitzel, während es für jemand anderen eine wöchentliche Routine ist: Glücksspiele begeistern heutzutage genauso wie vor zig Jahren, als zum ersten Mal auf die Augen eines Würfels gewettet wurde. Mittlerweile sind die Möglichkeiten des Wettens stark erweitert, so dass Spieler weder eine stationäre Spielothek noch die Lottostelle aufsuchen, um dem Glücksspiel zu frönen. Vieles spielt sich online ab. Hier ist es möglich, auf die Lottozahlen zu tippen, auf ein Fußballspiel zu wetten oder im Online Casino ein paar Spins an den Slots zu absolvieren. Zu den gängigsten und beliebtesten Glücksspielarten gehören immer noch Sportwetten und das Lottospiel. Mit beiden Varianten haben Spieler die Möglichkeit, das Eigenkapital zu erhöhen und einen Gewinn zu erzielen. Wo die Gewinnchancen höher sind und welche Unterschiede die beiden Spielarten aufweisen, klärt der Artikel.

Die Faszination am Lotto: Zahlen tippen und auf den Gewinn hoffen

Das Lottospiel existiert schon seit dem 15. Jahrhundert. Etabliert wurde es von den Genuesen. Die Begriffsbestimmung erfolgte erst 1665 durch den Philosophen Samuel von Pufendorf. In Deutschland kam es erstmalig 1955 zur Ziehung von Lottozahlen. Das heute noch bekannte „6 aus 49“ wurde damals von einem Mann namens Lothars Lammers ins Leben gerufen. Bis heute gehört diese Spielvariante zu den beliebtesten Lotto-Modellen. Auf einem Tippschein kreuzt der Scheininhaber insgesamt sechs Ziffern aus einer Zahlreihe von 1 bis 49 an und hofft bei der Ziehung, dass die festgelegten Ziffern gezogen werden. Inzwischen gibt es viele weitere Arten, Lotto zu spielen, wie beispielsweise das aus den USA stammende Powerball, der Eurojackpot oder die passive Lotterie, wo der Loskauf zur Voraussetzung der Spielteilnahme wird.

Wer beim Lotto richtig liegt, bekommt eine gewisse Geldsumme. Dieser Betrag ist nach Gewinnstufen gegliedert und wird nach einem bestimmten Quotenschema berechnet. Wichtig ist es, einen Lotto-Anbieter zu wählen, der vertrauenswürdig und zuverlässig ist. Online Lottostellen benötigen eine gültige Lizenz, die für Spieler immer gut sichtbar sein sollte.

Wer Lotto spielt, füllt einen erworbenen Schein aus und wartet bei der Ziehung auf seine Zahlen. | Foto: Hermann, pixabay.com, CC0 Creative Commons

Wer Lotto spielt, füllt einen erworbenen Schein aus und wartet bei der Ziehung auf seine Zahlen. | Foto: Hermann, pixabay.com, CC0 Creative Commons

Tatsache ist, dass die Gewinnchancen grundsätzlich sehr gering sind. Allerdings ist die Aussicht beim deutschen Lotto zu siegen besser als in anderen Ländern. In Amerika und Italien sind die Bestimmungen für einen Lottogewinn noch enger gefasst. Wer beim deutschen Lotto spielt, nimmt für einen Maximalgewinn – den Jackpot – eine Wahrscheinlichkeit von 1 zu 139.000.000 in Kauf. Trotzdem ist die hohe Beteiligung am Lotto ein Indiz dafür, dass diese Glücksspielart sehr beliebt bei Spielern ist. Grund dafür ist zum einen, dass das Spielprinzip sehr simpel ist, und zum anderen, dass der Lottoschein kein Vermögen kostet. Allerdings könnte ein Lottospieler mit ganz viel Glück genau dieses mit einem Schein und sechs Richtigen verdienen. Hier liegt der Reiz am Lotto. Die richtige Zahlenreihe kann ein ganzes Leben verändern – und zwar von heute auf morgen mit etwas Glück.

Der Nervenkitzel bei Sportwetten: Quoten studieren und Ergebnisse vorhersehen

Die Welt der Sportwetten ist vielfältig. Kein Wunder, dass sich so viele deutsche Spieler für die Online Wetten auf Fußball, Tennis oder Pferderennen begeistern. In der Regel wetten Interessierte bei Sportwetten auf ein Ergebnis – also auf den Ausgang eines Spiels, Rennens oder Turniers. Ähnlich wie beim Lotto ist die Wette bei klassischen Spielmodellen vor dem Ereignis festgelegt. Allerdings gibt es auch Spielvarianten, wo während des laufenden Spiels gewettet wird. Diese Sportwetten sind Live-Wetten. Darüber hinaus existiert aber auch die Möglichkeit, auf bestimmte Häufigkeiten zu wetten. Beispielsweise im Fußball auf die Torhäufigkeit eines bestimmten Spielers oder Ähnliches. Zu beachten sind die Quoten, die bei Sportwetten den relativen Gewinn ausmachen. Das bedeutet, dass der Spieler diesen Betrag erhält, wenn die Wette zutrifft. Die Wettquoten legt der Buchmacher fest. Er wägt dabei die Wahrscheinlichkeit ab, mit welcher das Vorhergesagte tatsächlich eintrifft.

Im Gegensatz zum Lotto bieten Sportwetten eine höhere Gewinnchance. Die Voraussetzungen hierfür sind unterschiedlich. In der Regel hilft es, wenn sich ein Spieler in der jeweiligen Sportart auskennt. Das Studieren von Quoten und Favoriten ist ebenfalls empfehlenswert für alle, die mit Sportwetten das eigene Kapital etwas erhöhen möchten. Normalerweise stehen die Gewinnchancen ganz gut, wenn auf eine Außenseiter-Position gesetzt wird. Allerdings gilt auch hier: Bitte vorher genau überlegen, ob die Wette gut platziert ist. Der klare Vorteil, den Sportwetten gegenüber Lotto haben, ist, dass es hier weniger auf das Glück ankommt. Einen Teil macht dieser Faktor aus – keine Frage. Aber mithilfe von Quoten und einer gewissen Fachkenntnis ist es schon einfacher, den richtigen Ausgang einer Sportwette festzulegen als die Lottozahlen sechs Mal richtig zu tippen.

Online Treffpunkte für Sportwetten, Lotto und Co. unterstützen Spieler mit Wett-Tipps, Wett-Blogs inklusive News sowie einem regen Austausch im eigenen Forum, um die besten Strategien auszudiskutieren. Hier treffen sich sowohl Glücksspielanfänger als auch Profis.

Mehr Spielvergnügen: Online Casinos vereinen viele Glücksspielarten

Grundsätzlich lohnt es sich für alle, die einen schnellen Gewinn erzielen möchten, auf Sportwetten zu setzen anstatt Lotto zu spielen. Wer beides mal ausprobieren will, ist in einem Online Casino gut aufgehoben. Oft haben die Wettanbieter verschiedene Glücksspielarten im Angebot, so dass Interessierte sich auf der Internetplattform einmal quer durch die Glücksspielwelt probieren können. Ob Sportwetten, Lotto, Slots oder facettenreiche Tischspiele mit Dealern, viele Online Casinos haben das volle Programm zur Verfügung. Auch hier gilt, sich nur auf einen seriösen und lizenzierten Anbieter einzulassen.

Ob via Desktop-PC oder Smartphone, Glücksspiele sind online inzwischen mit vielen mobilen Endgeräten spielbar. | Bild: satyatiwari, pixabay.com, CC0 Creative Commons

Ob via Desktop-PC oder Smartphone, Glücksspiele sind online inzwischen mit vielen mobilen Endgeräten spielbar. | Bild: satyatiwari, pixabay.com, CC0 Creative Commons

Aktuell ist die Regelung von deutschen Online Casinos noch ein heikles Thema ohne einheitliche Einigung. Der offizielle DOCV (Deutscher Online Casinoverband) setzt sich für eine rechtsgültige und sichere Lizenzierung der deutschen Glücksspielanbieter ein und nimmt sich dafür das Bundesland Schleswig-Holstein zum Vorbild. Grund dafür ist, dass der hohe Norden bereits mehrere Lizenzen in der Vergangenheit verteilt hat – unabhängig vom bestehenden Gesetz, um den unregelmäßigen Markt sicherer zu gestalten. Der DOCV setzt sich darüber hinaus auch für Schutz- und Präventionsmaßnahmen für ein verantwortungsvolles Spielen ein.

Kommentare sind geschlossen.