Wie ein Automaten-Jackpot funktioniert

Spielautomaten zählen zu den klassischen Glücksspielen und sind seit jeher in diversen Casinos und Spielhallen rund um die Welt zu finden. Heutzutage findet man überdies ein breites Spielautomatenangebot bei Online-Anbietern. Obwohl es sich bei den Spielen um reines Glücksspiel handelt, bei dem das Haus natürlich einen Vorteil hat, kommt es immer wieder zu Gewinnen, auch mit Ausschüttungen in großer Höhe. Der richtige Umgang mit den Automaten ist daher ausschlaggebend. Anders als bei Investitionen oder Finanzplänen, muss man sich allerdings vorher darüber im klaren sein, dass man Spielautomaten nicht spielen sollte, um Geld zu verdienen.

Spielautomaten Jackpot | Foto: John Schnobrich on Unsplash

Spielautomaten Jackpot | Foto: John Schnobrich on Unsplash

Das System der Spielautomaten

Wie funktionieren Spielautomaten jedoch überhaupt? Es handelt sich bei den Automaten um Geräte, die reguliert sind und über festgelegte Rückzahlungsraten (Return to Player) verfügen. Diese liegen bei Online-Anbietern wie Mr Green meist höher als bei traditionellen Spielhallen, was Spielern zugunsten kommt. Hier kann man Rückzahlungsraten von bis zu 97 % vorfinden. Dieser Wert bedeutet, dass man zum Beispiel bei einem Einsatz von 100 Euro, perspektivisch 97 Euro wieder zurückgewinnt. Dabei handelt es sich jedoch um eine durchschnittliche Quote, welche Millionen von Spielrunden beinhaltet und daher über einen sehr langen Zeitraum gemessen ist. Obwohl der Vorteil beim Haus liegt, wird jede neue Spielrunde eigenständig berechnet. Das bedeutet, dass jede Runde unabhängig davon durchgeführt wird, wie lange man bislang gespielt hat oder wie viel man gewonnen oder verloren hat.

Progressive Jackpots

Wenn es um das Thema der Spielautomaten und Jackpots geht, ist der Begriff des progressiven Jackpots entscheidend. Was ist ein progressiver Jackpot? Es handelt sich hierbei um ein System, bei dem es einen stetig wachsenden Jackpot gibt. Jeder Einsatz am Automaten erhöht dabei den Jackpot immer weiter, da das Casino einen gewissen Prozentsatz von seinen Profiten abzweigt und damit den Jackpot vergrößert. Progressive Jackpots findet man sowohl online als auch in den traditionellen Spielhallen wieder. Die Gewinnchancen hängen mit der Art des progressiven Jackpots zusammen. Am eigenständigen Jackpot-Automaten fließen nur diejenigen Gelder in den Jackpot, welche an dem besagten Automaten eingezahlt wurden. Der maximale Jackpot ist daher geringer und liegt meist unter 10.000 Euro, dafür ist die Auszahlungsrate häufiger. Lokale progressive Jackpots bezeichnen Automaten, die miteinander im gleichen Casino verbunden sind. Die Auszahlungsraten sind hier mittelgroß aber noch immer geringer, als bei den großflächigen und betragen in der Regel ca. 100.000 Euro. Die großflächigen progressiven Jackpot-Automaten sind casinoübergreifend miteinander vernetzt und bieten Gewinnsummen in Millionenhöhe. Allerdings haben diese Automaten auch eine geringe Siegeschance.

Per Klick zum Millionär

Dennoch passiert es immer wieder, dass Menschen den großen Gewinn kassieren. Den Rekord stellt ein britischer Soldat auf, der am 6. Oktober 2015 einige Runden am Online Slot Mega Moolah mit jeweils nur 0,25 Euro Einsatz spielte und plötzlich die gewaltige Summe in Höhe von 17.879.645 Euro gewann. Nur knappe 20.000 Euro dahinter findet sich ein finnischer Spieler, der mit einem einzigen Einsatz von ebenfalls nur 0,25 Euro am 20. Januar 2013 mit dem Spiel Mega Fortune 17.861.813 Euro gewann. Was ist, wenn man mehrfach Millionen gewinnt? Dies war der Fall einer Spielerin aus Schweden, die 2015 eine Summe von 1,9 Millionen Euro gewann und 2017 dann wieder einen Gewinn von 4,3 Millionen Euro einfuhr. Im gleichen Jahr konnte auch eine Deutsche einen Jackpot in Höhe von 3,3 Millionen Euro gewinnen. Wer bei progressiven Jackpots gewinnt, hat das Haus auf Lebenszeit besiegt.

Kommentare sind geschlossen.