Intelligent mit Geld bei Spielen und Lotto umgehen: Diese Strategien gibt es

Die Freude am Gewinnen ist auch in Deutschland stark ausgeprägt: 7,29 Prozent aller Deutschen spielen aktuell regelmäßig Lotto oder Toto, weitere 22,39 Prozent tun dies zumindest gelegentlich, wie Statista in einer repräsentativen Erhebung herausgefunden hat. Ganz wichtig bei jeder Art des Spielens sind aber zwei Dinge: die richtige Taktik und der richtige Umgang mit dem eigenen Geld. Wie holt man – verantwortungsvoll – das meiste aus Glücksspielen, Online-Games und Lotto heraus? Und was sind die besten Strategien?

Das eigene Budget kennen

Bevor man an irgendeiner Art des Gewinnspiels, Online-Spiels oder Glücksspiels teilnimmt, sollte man sich ein festes Budget setzen und vor allem das eigene Budget kennen. Als eine gute Faustregel gilt: Zunächst sollte klar sein, wie viel Geld man aktuell ausgeben kann. Für manche sind das 100 €, für andere nur 10 €. Im zweiten Schritt sollten Spieler nie mehr als zehn Prozent dieses Betrags für eine einzelne Wette, ein einzelnes Spiel oder einen einzelnen Tipp verwenden. Ein Dutzend Lotto-Scheine mit verschiedenen Zahlen auszufüllen mag die Gewinnchancen zwar erhöhen, doch letztlich ist die Wahrscheinlichkeit auf einen großen Jackpot noch immer klein. Deshalb ist es besser, nur einen Schein abzugeben.

Die richtige Strategie entscheidet

Gute Strategien gibt es aber doch. Beim Lotto zum Beispiel sollte man keine Jahrgänge, Monate oder persönlich wichtige Daten ankreuzen, denn viele Spieler tragen ihr Geburtsdatum oder ihren Hochzeitstag ein, sodass man im Fall eines Gewinns den Jackpot mit einer großen Anzahl an Leuten wird teilen müssen. Lotto-Gemeinschaften, die viele Lotto-Scheine abgeben, erhöhen damit zwar die Gewinnchancen, müssen die Gewinnsumme später aber teilen.

Wer Glücksspiele bevorzugt, sollte sich bewusst sein, dass das Haus immer einen Vorteil hat. Anders sieht es bei Spielen wie Poker aus, die auf Wahrscheinlichkeiten beruhen. Hier lautet die Devise: üben, üben, üben! In der Praxis kann ein Mensch die mannigfaltigen Wahrscheinlichkeiten aber nur intuitiv erfassen und benötigt dazu einen großen Erfahrungsschatz beim Spielen. Die Wahrscheinlichkeit, in der Poker-Version Texas Hold‘em ein Royal Flush oder Straight Flush zu erhalten, liegt beispielsweise bei minimalen 0,0311 Prozent. Glücksspiel sollte nur zum Spaß erfolgen. Wer Geld im Netz verdienen will, liest sich also lieber unsere Tipps zum Thema durch.

Quelle: YouTube

Limits festlegen

Ebenfalls entscheidend für intelligentes Spielen: das Festlegen von Limits. Die oben genannte Methode, nämlich ein Budget festzulegen und davon nur einen bestimmten Anteil zu setzen, ist ein guter Anfang. Wer noch weiter gehen möchte, legt sich ein eigenes Konto fürs Spielen an und gibt dann nur das aus, was auf dieses einbezahlt wurde. Am besten ist hier natürlich ein kostenloses Bankkonto.

Gerade beim Glücksspiel ist es oft möglich, harte Limits beim Betreiber festzulegen. Und darüber sollte man sich in jedem Fall informieren. Nicht alle, aber manche Anbieter wie Betway Online Casino klären hierüber auf ihrer Webseite auf, erklären Spielregeln und geben den Spielern die Möglichkeit, selbst festgesetzte Limits jederzeit zu befolgen. So spielt man mit Verantwortung und kann das Glücksspiel genießen und als spaßigen Zeitvertreib sehen. Beim Lotto sind Limits potenziell schwieriger umzusetzen, weshalb man am besten mit einer Person des Vertrauens festlegt, wie viel Geld ausgeben wird.

Lottoschein | Foto: Hermann, pixabay.com, Pixabay License

Lottoschein | Foto: Hermann, pixabay.com, Pixabay License

Die richtige Lektüre

Wer dann wirklich das Maximum aus seinen Gewinnchancen machen möchte, beschäftigt sich am besten zusätzlich noch mit der Theorie. Bücher wie „Lotto spielen mit System: Wahrscheinlichkeiten, Strategien, Gewinnpotentiale“ von Richard Zedlitz, können heute schnell und kostengünstig über Shops wie Amazon bestellt werden. Das kann sich lohnen, wenn man die nötige Zeit und Ausdauer in die Lektüre steckt. Auch für Fans von Casinos gibt es Abhilfe: Zum Beispiel das Buch „Next Level Poker“ von Florian Achenbach, das über erfolgreiches Poker-Spielen aufklärt, kann über Shops wie Weltbild erstanden werden kann.

Fazit

Lotto und andere Gewinn- und Glücksspiele machen Spaß. Der regulierte Glücksspielmarkt setzt in Deutschland laut dem Handelsblatt jährlich knapp 35 Milliarden Euro um. Wer sich selber gerne mit Lotto oder Ähnlichem unterhält, befindet sich daher in bester Gesellschaft. Um intelligent zu spielen, benötigt es aber ein gutes Geldmanagement, harte Regeln und ein gewisses Maß an Wissen über Taktik und Wahrscheinlichkeit. Gewinne legt man am besten gut an, zum Beispiel bei Bausparverträgen. Und auch wenn man am Ende vielleicht keinen Gewinn erbringt, bieten die Unterhaltungsprogramme eine große Menge Spaß. Und genau darum geht es schlussendlich.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.