Warum dir deine Bausparkasse jetzt kĂŒndigen darf.

Der BGH hat heute entschieden, daß Bausparkassen 10 Jahre alte VertrĂ€ge kĂŒndigen dĂŒrfen.

Das ist doch mal ein Urteil mit richtig großer Tragweite. Der Bundesgerichtshof (BGH) hat heute bestĂ€tigt, daß es rechtens ist, wenn Bausparkassen hochverzinste AltvertrĂ€ge kĂŒndigen. Alles was du jetzt dazu wissen mußt, kommt in diesem Beitrag.

Anzeige

Alte BausparvertrÀge

In frĂŒheren Zeiten wurden Bausparer hĂ€ufig belĂ€chelt. Zu altbacken war der Gedanke, sein Geld in einen Bausparvertrag anzulegen, und verhĂ€ltnismĂ€ĂŸig mickrige Zinsen gab es noch dazu. Da konnte man an der Börse sein Geld viel schneller vermehren oder auch vernichten.

Doch die Zeiten haben sich geĂ€ndert. Auf normale …weiterlesen →

Darf ein Inkasso mit einem Schufa-Eintrag drohen?

Ist die Drohung mit einem Eintrag bei der Schufa rechtens?

Mahnschreiben und Inkasso-Unternehmen drohen gern mit einem Eintrag bei der Schufa, wenn die geforderte Summe nicht pĂŒnktlich gezahlt werden sollte. Da die eigene KreditwĂŒrdigkeit, wenn man neue VertrĂ€ge abschließen möchte, zu einem großen Teil vom sogenannten Schufa-Score abhĂ€ngig ist, ist vielen Verbrauchern stark daran gelegen, daß keinerlei negative Punkte bei der Schufa gespeichert werden. Allein wegen der Drohung mit solch einem Eintrag gehen viele Verbraucher auf die Zahlungsforderung ein und bezahlen die geforderte Summe.

Verbraucherzentrale Hamburg klagte

Ob dieses GeschĂ€ftsgebaren aber zulĂ€ssig ist, mußte vor kurzem der Bundesgerichtshof entscheiden. Der …weiterlesen →