Stabile Renditen bis zu projizierte 6% mit Iban Wallet erzielen

[Anzeige]

Man kann auch Zeiten von Niedrigzinsen einfach und sicher attraktive Renditen verdienen. Der feste Zins von Iban Wallet soll dies möglich machen.

Reich werden möchten viele Menschen. Einen unbeschwerten Alltag oder auch Lebensabend genießen, ohne sich um finanzielle Dinge Sorgen machen zu mĂŒssen, das ist der Traum, der millionenfach allabendlich in die Kissen des eigenen Bettes getrĂ€umt wird. Doch um das zu erreichen, muss man entweder einen reichen unbekannten Onkel haben, der einem ganz plötzlich sein gesamtes Vermögen vererbt – eine meist sehr unwahrscheinliche Variante. Oder man muss im Lotto gewinnen. Das ist im Verglich zu Onkel Dagobert schon …weiterlesen →

BinGO! Gewinnzahlen vom 10.09.2017

Die Bingozahlen & Quoten der aktuellen BinGO! Ziehung vom 10. September 2017.

Eine halbe Million Euro wartet heute im Jackpot bei BinGo! – der Umweltlotterie von Lotto Niedersachsen. Doch das Geld findet vorerst kein neues Zuhause, denn auch bei der heutigen Ziehung schaffte es niemand, einen Dreifach-BinGO! auf seinem Spielschein anzukreuzen. Wer dringend Geld braucht, der sollte deshalb vielleicht auf einen Kurzzeit-Kredit zurĂŒckgreifen, um einen finanziellen Engpaß zu ĂŒberbrĂŒcken.

Anzeige

Die weiteren Gewinnklassen können sich dagegen nicht beschweren. Die gezogenen Zahlen waren so ergiebig, daß es insgesamt 43 Mal Zweifach-BinGO! gab. In der Gruppe der Einfach-BinGO! …weiterlesen →

0% Kredite fĂŒr Verbraucher

Die Zinsflaute macht es möglich: Null-Prozent-Kredite fĂŒr Verbraucher.

Einen Kredit ohne Zinsen zu bekommen, war frĂŒher unmöglich. Schon jedes kleine Kind wußte, daß die Bank Zinsen berechnet, wenn man sich von ihr Geld leiht. Von diesem Geld lebte die Bank und bezahlte ihre Mitarbeiter.

Kredite frĂŒher

Wer also einen Kredit aufnahm, mußte zusĂ€tzlich zu dem Geld, was er in monatlichen Raten ĂŒber mehrere Jahre an die Bank zurĂŒckzahlte, ordentliche Zinsen zahlen. Zinsen von 6 bis 9 Prozent pro Jahr waren keine Seltenheit. Die Höhe dieser Zinsen war abhĂ€ngig von der BonitĂ€t des Schuldners, von der Höhe des Kredits, von …weiterlesen →

Bank rĂ€t: „Verkaufen Sie alles!“

Die Börsenexperten der Royal Bank of Scotland raten ihren Kunden zum Verkauf aller Papiere, nur Anleihen solle man behalten.

Das Jahr 2016 könnte durchaus als Katastrophenjahr in die Geschichte eingehen, glaubt man den Anlageexperten der Royal Bank of Scotland (RBS). Die sehen Ă€hnlich verheerende Abzeichen fĂŒr einen globalen Absturz, wie das zuletzt 2008 der Fall war. Deshalb sollten die Bankkunden möglichst sĂ€mtliche von ihnen gehaltene Papiere und Anlageprodukte sofort verkaufen. Lediglich Anleihen mit hoher QualitĂ€t sollten im Depot verbleiben.

Globale Deflation

Das ist natĂŒrlich eine Hammeraussage einer Bank, die einen nicht unwesentlichen Anteil ihres Gewinns mit der Abwicklung der BörsengeschĂ€fte …weiterlesen →

Kredit: BearbeitungsgebĂŒhr zurĂŒckfordern.

So forderst du die KreditbearbeitungsgebĂŒhr zurĂŒck.

Jetzt heißt es schnell handeln, denn bis zum Jahresende 2014 sollte man die GebĂŒhren fĂŒr Kredite ab 2005 zurĂŒckgefordert haben. Sonst tritt die VerjĂ€hrung ein.

Schon im Mai hatte sich der Bundesgerichtshof (BGH) mit den GebĂŒhren beschĂ€ftigt, die manche Banken den Kreditnehmern fĂŒr die Bearbeitung der Verbraucherkredite in Rechnung gestellt haben. Diese GebĂŒhren wurden vom BGH fĂŒr unzulĂ€ssig erklĂ€rt.

Allerdings konnte man dabei von einer dreijĂ€hrigen VerjĂ€hrungsfrist ausgehen. Doch nun hat der BGH noch einmal nachgelegt und unmißverstĂ€ndlich klargestellt, daß eine VerjĂ€hrung fĂŒr GebĂŒhren, die im Jahr 2005 und spĂ€ter gezahlt wurden, noch nicht …weiterlesen →